Angebot

 

Berufsorientierung:

Schüler*innen berate ich zum Thema Berufs- und Studienwahl. Dabei nutze ich gern Methoden des Kreativen Schreibens, um den Zielen und Wünschen der jungen Menschen nahe zu kommen.

Schreibcoaching:

Während im Studium das Wissenschaftliche Arbeiten gelehrt wird, geht es für die Studierenden beim Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten oft um ganz praktische Fragen:

  • worüber schreiben? Wie formuliere ich ein klares, eindeutiges Thema, bei dem ich nicht zu weit abschweife?
  • wie schreiben? Wie fange ich an? Welche Methoden helfen mir, mich zu motivieren und Schwierigkeiten zu überwinden?
  • richtig schreiben. Ist das überhaupt richtig, was ich hier schreibe? Ist es „wissenschaftlich“ genug? Ist mein Stil zu umgangssprachlich oder zu abstrakt?
  • persönlich schreiben: Wo bin ich in diesem Text, sprachlich und inhaltlich? Und wie sichtbar darf ich in einem wissenschaftlichen Text eigentlich sein?
  • wissenschaftlich schreiben: Habe ich genug Zitate, Belege und Quellen? Wie kann ich eine Webseite korrekt als Quelle angeben?
  • wann schreiben? Wie viel Zeit brauche ich zum Recherchieren, Schreiben, Überarbeiten? Wann fange ich an und wie schaffe ich es, mich nicht ständig ablenken zu lassen?
  • fertig schreiben: Wann ist die Arbeit wirklich „fertig“? Welche Überarbeitungsschritte sind notwendig?

Zu diesen und weiteren Themen biete ich Workshops und individuelles Coaching an (kein Lektorat). Mit Methoden des Kreativen Schreibens, wertschätzendem Feedback aber auch mit Fakten zu gängigen Zitierweisen und Belegverfahren unterstütze ich den Schreibprozess und helfe dabei, den roten Faden und auch den Spaß nicht zu verlieren.

Für Unternehmen biete ich Workshops zum Schreiben im Beruf an.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit mir auf.