Feedback

Schreibcoaching für Deutsch als Zweitsprache oder Fremdsprache
Textfeedback oder Feedback zum Schreibprozess

Schreiben lernt man durch schreiben? Das ist wohl eine Binsenweisheit. Allerdings liegt der größte Lerneffekt nicht im Schreiben an sich, sondern ergibt sich aus den Rückmeldungen, die wir auf unsere Texte erhalten.

Ich gebe Ihnen auf Texte aller Art ein ehrliches, wahrnehmungsorientiertes Feedback. Dabei stelle ich zunächst subjektive Fragen: Wie wirkt der Text auf mich? Verstehe ich, um was es geht (unabhängig vom Fachlichen)? Ist der Text klar formuliert, gegliedert und in Absätze und  Sinnabschnitte eingeteilt?

Dann beschäftige ich mich mit den Adressaten und dem Ziel des Textes: An wen richtet er sich? Trifft er sprachlich und inhaltlich die Zielgruppe, für die er gedacht ist? Beantwortet der Text die Fragen, die sich die Leserin oder der Leser stellt?

Diese Fragen lassen sich an jeden Text stellen, egal ob literarische Versuche (dann kommen noch Fragen wie Spannung und Wirkung dazu), wissenschaftliche Arbeiten (gibt es eine wissenschaftliche Fragestellung und beantwortet der Text sie?) oder Bewerbungen (passt die Bewerbung in Tonfall und Argumentation zum Unternehmen und zur Stellenbeschreibung?).

Auch Anträge, Berichte und andere berufliche Texte lese ich gerne und geben Ihnen ein kompetentes, wertschätzendes und praxisorientiertes Feedback, damit Sie mit Ihren Texten Ihre Ziele erreichen.

Sprechen Sie mich an.

Achtung: Mein Feedback ersetzt kein professionelles Lektorat und bezieht sich ausschließlich auf Text und Schreibprozess. Bei Bedarf arbeite ich mit kompetenten Kolleginnen zusammen und stelle gern den Kontakt her.