Biografisch Schreiben

Die eigene Lebensgeschichte oder die von Angehörigen oder anderen Menschen, die unser Leben beeinflusst haben, sind Inspirationsquellen für eine Texte jeder Form.

Diese Geschichten zu erzählen, ihnen eine literarische Form zu verleihen, bringt uns auch immer dazu, uns mit uns selbst auseinanderzusetzen. Und daraus kann etwas Neues entstehen – neue Sichtweisen, veränderte Gefühle und Texte, die auch andere Menschen berühren.

Workshopangebot:

Leben erzählen. (Auto-)Biografische Schreibwerkstatt

(Freitag bis Sonntag Nachmittag)

Lustige Anekdoten? Selbstfindung und Selbsterkenntnis? Chronologische Aufzeichnungen von Erlebtem? Biografische Texte können ganz unterschiedliche Formen annehmen. Neben dem Wunsch, dem eigenen Erzählstrang zu folgen, stellt sich auch immer wieder die Frage, was für die Leser*innen interessant ist oder welches Ziel ich mit meinen Texten verfolge. Erst dann können sich die einzelnen Ideen zu einem Roten Faden zusammenfügen.

In einer Gruppe von maximal fünf Teilnehmer*innen erkunden wir Lebens-Geschichten und kommen über kreative Übungen ins Schreiben. Indem wir uns die Texte gegenseitig vorlesen, spüren wir nicht nur die Wirkung, die unsere eigenen Worte und Erlebnisse auf andere haben, sondern erleben auch den Stil und die Geschichten anderer. Rückmeldungen und Planungseinheiten helfen, das Gerüst für den eigenen Text zu entwickeln.

Diese Gruppe eignet sich für Menschen, die sich mit ihrer Lebensgeschichte auseinandersetzen möchten oder mit dem, was frühere Generationen erlebt haben.

Den Termin erfahren Sie über diese Website, auf Facebook oder rechtzeitig im Newsletter.